bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Was die veränderte Bankenwelt für Kunden bedeutet

Private Banken Makler AG (PBM): „Bankstore24“ versus klassische Geschäftsbank

Freitag, 27 November 2015 05:25
Bankstore24 Bankstore24 Quelle: Bankstore24

Dresden - Für manche fast unbemerkt hat ein Strukturwandel in der Bankenwelt begonnen, der innovativen Anbietern von Bankdienstleistungen gute Chancen zur Marktetablierung bietet. Dabei sind es die bekannten Geschäftsbanken selbst, die ungewollt das Feld für ihre Konkurrenten bereitet haben. In der Vergangenheit waren sie die natürlichen Ansprechpartner für alle, die bei einer Hausbank vom Girokonto über die Verwaltung ihres kleinen Aktiendepots bis zu einer Baufinanzierung alles vor Ort geboten bekommen wollten.

Doch in Zeiten forcierter Einsparmaßnahmen und des demographischen Ausblutens des ländlichen Raumes dünnen die klassischen Banken ihr Filialnetz, das bisher für ein hohes Maß an Kundenbindung sorgte, immer weiter aus. Die von vielen Kunden so geschätzte Beratung durch persönlich bekannte Bankmitarbeiter gibt es deshalb immer seltener. Aber nicht nur der Filial-Rückzug aus der Fläche lässt die Unzufriedenheit wachsen. Immer mehr Kunden, die über die Führung eines schlichten Girokontos hinausgehende Beratungs- und Anlagewünsche haben, stoßen bei den konventionellen Hausbanken an Grenzen. Diese empfehlen oft nur ihre „Hausprodukte“ oder ein Standardsortiment an Finanzprodukten. Das ganze Marktspektrum an Bankdienstleistungen bleibt durch solche Pauschalangebote oft ausgeblendet und damit auch eine kundengerechte Beratung auf der Strecke.

Deshalb jagen immer mehr bank- und konzernunabhängige Finanzdienstleister den träge gewordenen Geschäftsbanken innovationsbereite Kunden ab. Eines dieser ehrgeizigen Unternehmen ist die Private Banken Makler AG – kurz PBM – mit ihrem individuellen Beratungskonzept Bankstore24. Für das in Dresden ansässige Unternehmen sind bundesweit bereits mehr als 300 Angestellte und selbständige Vertriebspartner tätig.

Carsten Volkening, Personalvorstand bei PBM, kann die Enttäuschung einer wachsenden Kundenzahl nachvollziehen und sagt: „Geschäftsbanken lösen ihr Versprechen auf eine unabhängige Auswahl unterschiedlicher Finanzprodukte immer seltener ein.“ In der fehlenden Unabhängigkeit bei Produktvorschlägen sehen viele Marktbeobachter mittlerweile die Achillesferse der Großbanken. Nach Darstellung von Carsten Volkening, der seit 1988 in verschiedenen Unternehmen der Finanzdienstleistungsbranche als Marketing- und Verkaufsleiter, Dozent und Geschäftsführer tätig war, setzt die Private Banken Makler AG genau hier an: „Die PBM ist von keinem Investor, sei es eine Bank oder ein Versicherungskonzern, abhängig. Die Auswahl an Finanzprodukten und Bankdienstleistungen erfolgt nach rein objektiven Kriterien. Dabei steht das Wohl des Kunden an erster Stelle und nicht das finanzielle Interesse eines Großaktionärs oder Geldgebers.“

Bankstore24 nennt sich das Geschäftsmodell, das die Servicevorteile einer Großbank mit den Stärken eines Direktanbieters verbinden soll. Die PBM AG erklärt selbstbewusst: „Unserer Stärke ist unsere Unabhängigkeit. Wir verbinden den klassischen Service einer Großbank, bestehend aus Beratern vor Ort, mit den Konditionen eines Direktanbieters. Der Kunde profitiert dabei von einer transparenten Auswahl an Finanzprodukten und einer individuellen Beratung. Das ist Finanzberatung nach Maß.“

In der Tat macht sich schon bei alltäglichen Finanzprodukten wie dem Dispokredit eine individuelle Beratung positiv bemerkbar. Im bundesweiten Durchschnitt liegt der Dispozins bei 10,25 Prozent. Mit der Skatbank im Altenburger Land gibt es jedoch einen Anbieter, der nur 4,49 Prozent Zinsen für die Überziehung berechnet. Darauf werden Kunden bei den bekannten Geschäftsbanken, die alle selbst gerne an hohen Dispozinsen verdienen, kaum hingewiesen. Unabhängige Finanzdienstleister leben aber genau davon, Kunden auf derartige Angebote hinzuweisen. Man braucht also keine prophetische Gabe, um Beratungskonzepten in der Art von Bankstore24 dauerhaft gute Marktchancen einzuräumen.

Artikel bewerten
(15 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten