bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Immobilienprojekte mit Fokus auf die Metropolregion München

Michael A. Gerlich von Fiduciary Capital – ein Immobilieninvestor aus dem vornehmen Grünwald

Freitag, 20 Mai 2016 01:32
Michael Gerlich Michael Gerlich Quelle: Screenshot vo 20.05.2016 | www.fiduciarycapital.de

Grünwald - Manchmal zeigt schon der Sitz eines Unternehmens dessen Anspruch und Erfolg. Das gilt scheinbar auch für die Fiduciary Capital GmbH aus der Gemeinde Grünwald im oberbayerischen Landkreis München. Schön gelegen im Isartal südlich Münchens gilt Grünwald als eine der exklusivsten Wohngegenden und reichsten Gemeinden Deutschlands.

Dort residiert mit Fiduciary Capital eine Projektentwicklungsgesellschaft, die zusammen mit vorwiegend deutschen und angelsächsischen institutionellen Investoren ehrgeizige Investitionen im Immobiliensektor realisiert. Dabei verspricht das Unternehmen ein „attraktives Wertentwicklungspotenzial bei gleichzeitig klar identifizierbaren und kalkulierbaren Risiken“. Einen Schwerpunkt legt der Immobilieninvestor auf gewerblich genutzte Gebäude mit chronischen Leerständen oder großem Sanierungs- oder Entwicklungsbedarf.

Nach eigener Aussage betreut man derzeit Gebäude mit einer Gesamtfläche von 70.000 qm innerhalb oder nahe des Mittleren Rings in München, wo ihr geschäftsführender Gesellschafter schon seit 1999 Großprojekte realisiert und Bestandsimmobilien saniert hat.

Gründer und alleiniger geschäftsführender Gesellschafter ist Michael A. Gerlich, der Anfang der 1990er Jahre in den USA Finanzwirtschaft, Betriebswirtschaft und Politikwissenschaft studierte.

Der in Branchenkreisen als charismatisch und durchsetzungsstark geltende Gerlich war bis zur Gründung der Fiduciary Capital im Jahr 2012 über sechs Jahre Geschäftsführer und Principal der amerikanischen Immobiliengruppe Rockpoint Group, LLC., deren Deutschlandgeschäft er erfolgreich aufbaute. Davor war der Tausendsassa unter anderem Mitglied des Vorstandes der General Electric Capital Corporation Real Estate Europe sowie Geschäftsführer der Lend Lease Real Estate Investments Europe, wo er den Geschäftsbereich Deutschland und Mitteleuropa leitete und für einen der ersten Logistikimmobilienfonds in Europa verantwortlich war.

Michael A. Gerlich kann auf eine über 20-jährige Erfahrung als Immobilienentwickler und -investor zurückblicken. In dieser Zeit projektierte er nach eigenen Angaben Immobilien nahezu aller Nutzungsarten mit einem Gesamtwert von über drei Milliarden Euro.

Im Jahr 2014 schaffte es der umtriebige Immobilieninvestor sogar in das „Manager magazin“. Das Magazin berichtete, dass Rolf Elgeti, Vorstandschef des M-Dax-Konzerns TAG Immobilien, repräsentative Münchner Bürogebäude in Wohnimmobilien umwandeln wolle und sie zu diesem Zweck an Fiduciary Capital als „erfahrenen Projektentwickler“, so Elgeti, abgegeben habe.

Wie immer ist der geneigte Anleger gefordert, sich selbst ein Bild von den Akteuren des unübersichtlich gewordenen Immobilienmarktes zu machen und Chancen und Risiken von Investments abzuwägen.

Artikel bewerten
(17 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten