bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Monat Juni 2016 vergleichsweise schwach

Deutsche Hotels verbuchen Plus von 3 % bei den Übernachtungen im ersten Halbjahr

Samstag, 13 August 2016 19:57

Wiesbaden – Im ersten Halbjahr 2016 konnten die Hotels und Pensionen in Deutschland mit 199,2 Millionen Übernachtungen in- und ausländischer Gäste einen Zuwachs um drei Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des letzten Jahres verzeichnen.

Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilte, erhöhte sich sowohl die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (35,5 Millionen) als auch die Zahl der Übernachtungen inländischer Gäste (163,7 Millionen) um jeweils drei Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2015.

Der Juni war für das deutsche Beherbergungsgewerbe hingegen ein vergleichsweise schwacher Monat. Die Zahl der Gästeübernachtungen sank hier gegenüber Juni 2015 auf 41,8 Millionen. Davon entfielen 34,5 Millionen Übernachtungen auf Gäste aus dem Inland (unverändert) und 7,3 Millionen auf ausländische Gäste (minus 1 Prozent).

Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten