bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Werbung für die Heimat und regionale Hersteller

Besucherrückgang bei Nürnberger Verbrauchermesse Consumenta

Montag, 02 November 2015 17:26
Nürnberger Verbrauchermesse Consumenta Nürnberger Verbrauchermesse Consumenta Quelle: Presse-Service der Consumenta

Nürnberg - Am Sonntag ging nach neun Tagen die größte Verbrauchermesse des Freistaates Bayern mit einem Besucherrückgang zu Ende. In zwölf Messehallen präsentierten sich etwa 1.200 Aussteller auf der Consumenta. Dazu gehörten neben den Direktvermarktern des Großraum Nürnbergs und den zugehörigen Landkreisen, Städten und Gemeinden wieder viele fränkische Unternehmen und Institutionen. Dass es hierbei immer auch um die Vermarktung regionaler Produkte und Imagewerbung für die Heimatregion geht, zeigt die jährliche Vergabe des Consumenta-Marketingpreises für besonderes Regionalmarketing. Unter dem Motto „Aus der Region – Für die Region“ zeigt die Messe, dass Heimat etwas Existentielles für den Menschen ist und deswegen auch im Marketing eine große Rolle spielt.

Der diesjährige Preisträger für herausragendes Regionalmarketing ist der Landkreis Nürnberger Land. Zur Begründung heißt es in einer Presseinformation: „Das Nürnberger Land bietet ein abwechslungsreiches Messeprogramm mit täglichen Kochschaus bei denen heimische Produkte im Vordergrund stehen. Darüber hinaus stellt der Landkreis Heimat und Geschichte, Bildung und Förderung, Tradition und Brauchtum sowie Handwerk und Genuss aus dem Nürnberger Land in den Mittelpunkt.“ Neben dem Nürnberger Land präsentierten auch die Landkreise Roth, Fürth, Neustadt/Aisch-Bad Windsheim, Weißenburg-Gunzenhausen sowie die Städte Neumarkt und Sonneberg in Thüringen ihre Heimatregion.

Wie der Veranstalter mitteilte, kamen dieses Jahr 150.000 Menschen ins Nürnberger Messezentrum und damit 13.000 weniger als im Vorjahr. Während die beiden Consumenta-Wochenenden gut besucht gewesen seien, hätte der Zulauf an den Werktagen dieses Mal nachgelassen. Den Besucherrückgang erklären sich die Veranstalter damit, dass die Messe 2015 außerhalb der Herbstferien stattfand und somit für viele Interessenten der Besuch aus Zeitgründen nicht möglich gewesen sei.

Trotzdem ziehen die Veranstalter der Consumenta eine zufriedenstellende Bilanz und verweisen auf eine Befragung unter den 1.200 Ausstellern, wonach jeder zweite von ihnen 2016 wieder einen Stand auf der Nürnberger Verbrauchermesse plant. Die nächste Consumenta findet vom 23. Oktober bis zum 1. November 2016 am gleichen Ort statt und wird neue Trend- und Lifestyle-Themen aufgreifen. Unter dem Arbeitstitel „Smart Home“ soll beispielsweise ein neuer Schwerpunkt im Bau- und Wohnbereich gesetzt werden.

Artikel bewerten
(21 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten