bayern-depesche.de

Freigegeben in Wirtschaft

Dienstleistungen rund ums Crypto-Business

Andreas Baese ist Kreativ-Coach der Berformance Group und Kopf des House of Bitcoin

Mittwoch, 01 Juli 2020 12:31
Der Krypto-Profi Andreas Baese Der Krypto-Profi Andreas Baese Quelle: Berformance, BAYERN DEPESCHE

Erfurt – Die Blockchain-Technologie fußt auf der Idee eines dezentralen Datensystems, das externe Zentralinstanzen ablöst und direkte Transaktionen aller Art zwischen den Teilnehmern ermöglicht. Eine naheliegende Nutzungsmöglichkeit ist der vereinfachte und transparente Handel mit Werten. Der bekannteste Anwendungsfall ist das Mining und Trading der berühmten Kryptowährung Bitcoin. Längst ist unstrittig, dass die Blockchain-Technologie ein zentraler Baustein des Internets der Zukunft ist.

Im September 2019 hat die Bundesregierung ihre sogenannte Blockchain-Strategie verabschiedet, weil sie diese Technologie für „eine der meistdiskutierten Innovationen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft“ hält. Zur Erschließung des Riesenpotenzials der Blockketten-Nutzung, aber auch zur Minimierung von Risiken und Missbrauchsmöglichkeiten wird auf europäischer und internationaler Ebene ein vernünftiger Regulierungsrahmen für Kryptowährungen und Token, also Krypto-Assets, angestrebt. Die Regierenden in Berlin wollen sicherstellen, dass die großen Chancen der Technologie für die digitale Transformation der Wirtschaft auch professionell genutzt werden. „So soll zum Beispiel das dynamische Blockchain-Ökosystem in Deutschland erhalten werden und weiter wachsen“, erklärte das Bundesfinanzministerium. „Deutschland soll ein attraktiver Standort für die Entwicklung von Blockchain-Anwendungen in Wirtschaft und Verwaltung sein.“ Das selbstbewusste Ziel der Bundesregierung ist die „langfristige Sicherung nachhaltigen Wohlstands und des sozialen Zusammenhalts in Deutschland, Europa und der Welt“.

Entsprechende Potenziale der Blockchain-Technologie erkennt auch die Berformance Group und verweist auf ihrer Netzseite direkt auf die strategischen Ansätze der Bundesregierung. Berformance ist eine Marke der Erfurter FSR GmbH und hat sich auf die Ausarbeitung alternativer Finanzkonzepte, die Entwicklung von Lifestyle-Produkten mit Mehrwertgarantie und den Business-Aufbau spezialisiert. Zu den maßgeblichen Ideengebern des Kryptowährungs-Dienstleisters gehört Andreas Baese. Auf seiner Facebook-Seite stellt sich der Kreativ-Coach so vor: „Ich gehöre zu Berformance, deren Zweck es ist, mit Menschen zu kommunizieren, um ihnen das Thema Bitcoin, Blockchain und Digitalwährung nahezubringen. Da wir über jahrelanges Know-how und nachweisbare Erfahrung in diesem Bereich verfügen, sind wir in der Lage, ihnen ein breites und für jedes Bedürfnis zugeschnittenes Portfolio an Produkten im kryptischen Bereich anzubieten.“ Mit anderen Worten geht es um nachhaltige Konzepte zur Vermögenssicherung und -mehrung in der digitalen Finanzwelt. Nach eigener Aussage legt die Berformance Group großen Wert auf Sicherheit und Transparenz als Fundament jeder Kundenzufriedenheit.

Die FSR GmbH residiert Am Teiche 6 in Erfurt, wo auch das „House of Bitcoin“ (HoB) ansässig ist. Im Dezember 2018 kündigte das Unternehmen Umbauten in seiner Firmenzentrale an, um einen „grandiosen Start in das Jahr 2019“ hinzulegen. Der gelang auch mit zahlreichen Informationsveranstaltungen zu Verdienststrategien im Kryptogeld-Markt. Im unternehmenseigenen Online-Shop werden – beim Namen „House of Bitcoin“ wenig überraschend – Holzbrettchen, T-Shirts, Tassen, Marmor-Dekor und vieles mehr mit Namen und Logo der digitalen Leitwährung angeboten. Aber auch Artikel mit Bezug zu anderen Digitalwährungen sind zu finden, etwa eine Monero-LED-Lampe. Monero ist eine dezentrale, Blockchain-basierte Kryptowährung ähnlich dem Bitcoin.

Anfang April dieses Jahres teilte HoB-Geschäftsführer Andreas Baese bedauernd mit, dass zur Eindämmung des Coronavirus das Haus zunächst geschlossen bleiben müsse. Gerüchteweise soll aber schon bald wieder mit dem Informationsprogramm für alle Kryptowährungs- und Blockchain-Interessierten begonnen werden. Dabei steht die Persönlichkeitsentwicklung und finanzielle Freiheit durch digitale Verdienstmöglichkeiten im Fokus. Baese spricht von „Krypto-Runden“ rund um die Themen Blockchain und Bitcoin und „interessanten Gesprächen, tollen Menschen und einer perfekten Betreuung durch das Team vor Ort“. Im Oktober vorigen Jahres berichtete er bei Facebook von einem exklusiven Weiterbildungsseminar der Berformance Group im HoB. Christian Lux referierte vor knapp 50 Leuten zum Thema „Wecke den Macher in dir!“ Laut Baese waren die Anregungen zum Geldverdienen im Crypto-Business „bildhaft, einfach, nachvollziehbar und in der Praxis anwendbar“.

Des Weiteren ist der Krypto-Enthusiast als Informationshändler beim „Digitalen Investmentclub“ aktiv, wo sich ebenfalls alles um Kryptowährungen und die Nutzung der Blockchain-Technologie dreht. Kernleistung ist die Kapitalsicherung und Erweiterung der Altersvorsorge durch Bitcoin-Investments. Der umtriebige Erfurter ist außerdem in der klassischen Unternehmensberatung tätig. Als CEO der „Starthilfe Unternehmensberatung Andreas Baese“ hat er ein junges Team von Freelancern um sich geschart und ein Beratungsnetzwerk aufgebaut, um „seriöse und schnelle Unterstützung beiExistenzgründungen und dem Unternehmensaufbau“ anzubieten.Neben den üblichen Dienstleistungen einer Unternehmensberatung hat man sich besonders dem Existenzgründer-Coaching verschrieben: „Sie haben eine herausfordernde Veränderung zu meistern? Sie wollen Ihre Strategie oder Ihr Leadership neu definieren? Ihre Projekte laufen nicht rund? Wir stehen gern an Ihrer Seite.“

In den sozialen Medien erlebt man Andreas Baese jenseits seiner vielen wirtschaftlichen Aktivitäten als reisefreudigen Kulturmenschen und liebenden Familienvater, der sich nicht scheut, auch Privates preiszugeben. Wie viele andere erfolgreiche Unternehmer weiß der Thüringer genau, dass das Geschäft nicht alles ist.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten