bayern-depesche.de

München - Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik wurden bei den Gewerbeämtern in Bayern im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 49.117 Unternehmensneugründungen und 40.412 vollständige Aufgaben eines Gewerbebetriebs gemeldet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im ersten Halbjahr 2015 ist die Zahl der Neugründungen damit um 3,7 Prozent zurückgegangen. Die vollständigen Aufgaben ergeben ebenfalls einen Rückgang um 3,3 Prozent.

München - Bayerns Finanzminister Markus Söder fordert, Hunderttausende Asylbewerber aus Deutschland wieder in ihre Heimatländer zurückzuschicken. Statt des Familiennachzugs brauche man „die Rückführung von mehreren Hunderttausend Flüchtlingen in den nächsten drei Jahren“. Deutschland habe vorübergehend vielen Menschen Schutz vor Bürgerkriegen gewährt. Doch wenn sich die Situation in den Herkunftsländern der Flüchtlinge verbessere, müssten diese wieder zurückkehren und ihr Land aufbauen.

Ochsenfurt - Sein Anschlag bildete den Auftakt für mehrere Bluttaten von Flüchtlingen, die Deutschland erschüttert und die politische Debatte befeuert haben: Ein offiziell 17-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan attackierte in einem Regionalzug bei Würzburg mehrere Fahrgäste mit einer Axt und einem Messer. Er verletzte dabei fünf Menschen zum Teil lebensgefährlich, bevor er von der Polizei erschossen wurde.

Nürnberg - Kein gesellschaftliches Thema treibt die Deutschen mehr um als die Massenzuwanderung und die daraus folgenden Integrationsprobleme. Nach einer repräsentativen Umfrage des GfK Vereins in Nürnberg bereitet der unkontrollierte Flüchtlingszustrom 83 Prozent der Deutschen Kopfzerbrechen. Im Jahr 2015 benannten nur 35 Prozent der Befragten die Zuwanderung als größtes Gesellschaftsproblem.

München/Ansbach - Einen Tag, nachdem ein 27-jähriger syrischer Asylbewerber in Ansbach eine in einem Rucksack versteckte Bombe zündete und damit 15 Menschen teils schwer verletzte, hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) ein Rucksack-Verbot für das diesjährige Oktoberfest ins Gespräch gebracht. Das 183. Münchner Oktoberfest findet vom 17. September bis zum 3. Oktober 2016.

München - Die Terrorwelle in Frankreich scheint auch Deutschland einzuholen. Der Vorfall in einem Regionalzug von Treuchtlingen nach Würzburg ähnelt der Tat in Nizza. Ein 17 jähriger Asylbewerber aus Afghanistan attackierte 20 bis 30 Reisende in diesem Zug mit einer Axt und einem Messer. Vier Fahrgäste hätten versucht die Übrigen zu schützen und wurden dabei schwer verletzt. Durch die Notbremse sei der Zug bei Würzburg Heidingsfeld  gestoppt worden und Spezialeinsatzkräfte hätten dann den Angreifer durch Schüsse abgewehrt, wobei der Angreifer getötet worden sei.

Seite 2 von 3