bayern-depesche.de

München - Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat die 15-Kilometer-Grenze für den Bewegungsradius der Bürger in Corona-Hotspots in Bayern vorläufig im Rahmen eines Eilverfahrens außer Vollzug gesetzt. Bestätigt wurde hingegen die mindestens ebenso fragwürdige und umstrittene Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken. Diese Entscheidung stellt eine weitere Schlappe für die Corona-Politik der aktuellen bayerischen Regierungskoalition aus CSU und Freien Wählern dar. Die Änderung gilt ab sofort bis zu einer endgültigen Entscheidung.

München - Ein lang gehegter Traum des SPD-geführten Münchner Rathauses ist nun geplatzt. Der geplante Bau eines großen Islamzentrums mit angeschlossener Moschee an der Dachauer Straße kann wegen Geldmangels nicht umgesetzt werden. Das teilten der Penzberger Imam Benjamin Idriz und Münchens früherer Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) am Dienstag in einer Pressekonferenz mit.