bayern-depesche.de

Sankt Petersburg/München - Der CSU-Politiker Oliver Jörg hat im Rahmen einer viertägigen Informationsreise nach Sankt Petersburg die Intensivierung des kulturellen und wissenschaftlichen Austauschs zwischen Russland und Bayern gefordert. „Bei allen Gesprächspartnern haben wir ein enormes Interesse der russischen Seite an der bayerischen Kultur- und Wissenschaftspolitik und an einer Vertiefung der beiderseitigen Beziehungen festgestellt“, erklärte der Vorsitzende des Arbeitskreises Wissenschaft und Kunst der CSU-Landtagsfraktion.

München - Die Prognosen für die Entwicklung der Weltwirtschaft trüben sich immer weiter ein: der Wirtschaftsmotor in Schwellenländern wie Brasilien beginnt zu stottern, Russland leidet unter den Wirtschaftssanktionen des Westens und wie alle erdölexportierenden Länder unter dem Einbruch des Ölpreises, die Wirtschaftsdaten aus den USA sind ernüchternd und in Europa deutet alles auf eine wirtschaftliche Stagnation hin, weil die Strukturprobleme der südeuropäischen Schuldnerstaaten fortbestehen.

Seite 2 von 2