bayern-depesche.de

Rom/München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat im Rahmen einer zweitägigen Rom-Reise mit Italiens Polizeichef Franco Gabrielli eine engere Polizeizusammenarbeit vereinbart. „Die bayerische Polizei und die italienischen Kollegen werden künftig bei der Bekämpfung des internationalen Terrorismus und der grenzüberschreitenden Kriminalität noch intensiver zusammenarbeiten“, kündigte Herrmann nach einem Gespräch mit Gabrielli an. An dem Treffen nahm auch der Inspekteur der bayerischen Polizei, Thomas Hampel, teil.

Frankfurt am Main - Mehrere Experten haben vor den zunehmenden Bestrebungen der Terrormiliz des „Islamischen Staates“ (IS) gewarnt, über die sozialen Netzwerke Unterstützer für den Dschihad zu rekrutieren. Zentrale Botschaft bei Facebook, Twitter und anderen sozialen Medien ist: „Wir erschaffen uns einen Staat, du kannst Teil davon werden.“

Berlin - Die zunehmende terroristische Bedrohung in Deutschland könnte nun zu einem Umdenken im Bundesinnenministerium geführt haben. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat nun Pläne vorgestellt, neben der Bereitschaftspolizei und der Eliteeinheit GSG9 eine weitere Einheit zu schaffen. Die neue Einheit soll ein Teil der Bundespolizei werden. Vor allem die wachsende Gefahr des islamistischen Terrorismus mache eine weitere Einheit notwendig.

Seite 2 von 2