bayern-depesche.de

München – Der Münchner Franz-Josef-Strauß-Flughafen bietet als erster Airport weltweit im Internet einen neuen Service an: Ab sofort kann man sich digital durch den Flughafen im Erdinger Moos bewegen und bekommt dabei – dank 360-Grad-Fototechnik – wie bei Google Streetview einen Rundumblick geboten.

Ermöglicht wurde dies durch den Einsatz eines Hightech-Kamerawagens, mit dem Mitarbeiter des Flughafens über Monate in den öffentlichen und nicht-öffentlichen Bereichen des Flughafens unterwegs waren. Dabei erfassten und digitalisierten sie fast 300.000 Quadratmeter im München Airport Center (MAC), in den beiden Terminals sowie im zum Terminal 2 gehörenden neuen Satellitengebäude.