bayern-depesche.de

München - In den letzten Monaten geriet der Fraktionsvorstand der AfD im Bayerischen Landtag durch eine freisinnige Mehrheitsfraktionsgruppe angeführt von Franz Bergmüller MdL und Uli Singer MdL heftig unter Druck. Insbesondere die charismatische Fraktionsvorsitzende Katrin Ebner-Steiner (Jahrgang 1978) galt als schwer angezählt, bilden doch Bergmüller und Co. inzwischen eine numerische Mehrheit gegen den eigenen Fraktionsvorstand.

München - Am Mittwoch gab‘s den lang erwarteten Showdown in der AfD-Landtagsfraktion. Katrin Ebner-Steiner hat diese Runde überstanden - knapp. Mit 12 : 8 stimmten die Landtagsabgeordneten der AfD zwar gegen die Niederbayerin, aber es hätte 14 Stimmen gebraucht, um einen gewählten Fraktionsvorstand aus dem Amt zu heben.