bayern-depesche.de

Neu-Ulm - In der Pfuhler Schulturnhalle in Neu-Ulm waren in jüngster Zeit wiederholt Asylbewerber untergebracht. Für diesen Zweck wurden vom zuständigen Landratsamt 200 neue Matratzen angeschafft. Wie die „Augsburger Allgemeine“ nach zahlreichen empörten Bürgerreaktionen nun meldet, wurden unzählige dieser Matratzen nach nur dreiwöchigem Gebrauch in Müllcontainern entdeckt – teilweise sogar noch in Originalverpackung. Die Zeitung zitiert einen Leser mit den Worten: „Das ist eine reine Steuerverschwendung. Kein Hotel, keine Jugendherberge tauscht nach dreiwöchiger Benutzung die Matratze aus.“