bayern-depesche.de

München – Als international agierender Investmentmanager spezialisiert sich die DF Deutsche Finance Group auf institutionelle Investments in den Bereichen Immobilien, Private Equity Real Estate und Infrastruktur, die sich weitgehend unabhängig von den aktuellen Veränderungen an den Börsen oder Zinsmärkten entwickeln. Warum diese Strategie so erfolgreich ist und zweistellige Zuwachsraten verspricht, hat nun Symon Hardy Godl, Geschäftsführer der DF Deutsche Finance Asset Management GmbH, der neuen Asset-Management-Gesellschaft unter dem DF-Dach, gegenüber der Zeitschrift „finanzwelt“ erläutert.

München/London – Die Deutsche Finance Group hat für ihren PORTFOLIO Fund I einen institutionellen Zielfonds gezeichnet, der schwerpunktmäßig in Wohnimmobilien in Madrid und Barcelona investiert. Der Zielfondsmanager wurde 2012 von einem erfahrenen Projektentwicklerteam gegründet, ist spezialisiert auf Wohnimmobilien in den Großstädten Spaniens und legt derzeit den zweiten institutionellen Immobilienfonds auf. Der Partner verfügt über Büros in Luxemburg, Barcelona und Madrid, die handelnden Personen weisen mehr als 30 Jahre Berufserfahrung auf dem spanischen Immobilienmarkt auf.

München – Die Deutsche Finance Holding AG verwaltet derzeit Kapital im Wert von 450 Millionen Euro in 11 Fonds. Damit engagiert sich die DF Deutsche Finance Group in 35 Ländern und investiert in rund 1.500 mittel- bis langfristige Einzelinvestments in den Bereichen Immobilien, Private Equity, Real Estate und Infrastruktur. Durch den Branchenmix und den internationalen Charakter verfügen die Alternativen Investmentfonds des Münchner Anbieters über einen Diversifizierungsgrad, der künftig mit speziellen Themenfonds, die Investoren eine noch gezieltere Anlage ermöglichen, sogar noch erweitert werden soll.

München -  Die DF Deutsche Finance Group hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Privatanlegern in einem – nicht zuletzt durch die faktische Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank verursachten – zunehmend schwierigen Umfeld Türen zu öffnen, die ansonsten institutionellen Anlegern vorbehalten bleiben. Die in München ansässige Unternehmensgruppe ebnet dabei den Zugangsweg zu institutionellen Investments aus den Asset-Klassen Immobilien, Private Equity Real Estate und Infrastruktur.