bayern-depesche.de

Nürnberg - Weil seine Tochter Johanna Uekermann bei der Aufstellung der bayerischen SPD-Landesliste zur Bundestagswahl 2017 nur auf einen aussichtslosen Platz gewählt wurde, legt der SPD-Funktionär Heinz Uekermann seine Parteiämter nieder. Johanna Uekermann ist Bundesvorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) und stammt aus Mitterfels im Landkreis Straubing-Bogen.

Fürth - Die bayerischen Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen zählten von Januar bis September 2016 insgesamt 35,5 Millionen Passagiere im gewerblichen Luftverkehr einschließlich des Durchgangsverkehrs. Das teilte das Bayerische Landesamt für Statistik mit Bezugnahme auf Ergebnisse des Statistischen Bundesamtes mit.

München - Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) strebt eine stärkere Aufklärung von Ausländern über Suchtgefahren an. „Oft verhindern Sprachbarrieren und Unkenntnis, dass Migranten bei Suchtfragen Hilfe in Anspruch nehmen. Landsleute können in diesem Fall die besten ‚Türöffner‘ sein“, sagte die christsoziale Politikerin in München. „Deshalb ist das Modellprojekt ‚Interkulturelle Suchthilfe in Bayern mit Migranten für Migranten‘ für die Suchtpräventionsarbeit so wertvoll.“

Nürnberg - Im beliebten Nürnberger Naherholungsgebiet an der Wöhrder Wiese entlang der Pegnitz steigt die Zahl sexueller Übergriffe auf Joggerinnen und Spaziergängerinnen immer weiter. Mitte September meldete die Polizei: „Erneut fiel eine Spaziergängerin in der Nähe des Wöhrder Sees einem unbekannten Fahrradfahrer zum Opfer. Der Mann berührte die Frau unsittlich am Gesäß und verschwand dann in der Dunkelheit.“

München - Nach Angaben des Bayerischen Landesamtes für Statistik wurden bei den Gewerbeämtern in Bayern im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 49.117 Unternehmensneugründungen und 40.412 vollständige Aufgaben eines Gewerbebetriebs gemeldet. Gegenüber dem Vergleichszeitraum im ersten Halbjahr 2015 ist die Zahl der Neugründungen damit um 3,7 Prozent zurückgegangen. Die vollständigen Aufgaben ergeben ebenfalls einen Rückgang um 3,3 Prozent.

Bamberg - Dass durch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) die deutschen Sparer enteignet und ihre privaten Lebensversicherungen entwertet werden, ist längst eine Trivialerkenntnis. Trotzdem lässt die Bundesregierung die EZB gewähren, damit sich die südeuropäischen Schuldenstaaten weiterhin mit zinsfreien Staatskrediten eindecken können.

Nürnberg - Vor 700 Jahren wurde der römisch-deutsche Kaiser und böhmische König Karl IV. (1316-1378) geboren. In seine aufgewühlte Herrscherzeit fällt die Gründung der ersten deutschen Universität in Prag (1348) und die Verabschiedung des wichtigsten Reichsgesetzes des Heiligen Römischen Reiches. In der „Goldenen Bulle“ von 1356 wurden die Modalitäten der Königswahl und die Rechtsstellung der deutschen Kurfürsten festgeschrieben.

Seite 4 von 8