bayern-depesche.de

Schnaittach - Eine Trauerfeier im mittelfränkischen Schnaittach wurde Mitte letzter Woche von einem Muslim gestört, der plötzlich die Kirche betrat und den Trauergästen forsch erklärte: „Ich komme im Namen des Propheten, um den Ungläubigen die Botschaft Allahs zu verkünden.“ Danach begann er trotz eines Vermittlungsversuchs des Pfarrers, arabischsprachige Verse vorzutragen – höchstwahrscheinlich handelte es sich um Koransuren. Von dem Vorfall berichtete zuerst die „Nürnberger Zeitung“.