bayern-depesche.de

München - Bayerns FDP-Generalsekretär Daniel Föst hat das CSU-Papier „Linksrutsch verhindern – Damit Deutschland Deutschland bleibt“ zum Anlass genommen, mit den wirtschafts- und sozialpolitischen Positionen der Christsozialen abzurechnen. Den Linksrutsch, vor dem die CSU jetzt warne, habe sie als Teil der Großen Koalition in Berlin selbst mitgetragen.

München - Laut der Studie des Forschungsinstituts Regiokontext zahlen viele Mieter in Deutschland fast ein Jahr nach Einführung der sogenannten Mietpreisbremse immer noch deutlich zu viel. In Berlin liegen die Mieten für betroffene Wohnungen durchschnittlich fast ein Drittel über dem eigentlich zulässigen Wert.

München - Nach der Verabschiedung der sogenannten Mietpreisbremse durch den Deutschen Bundestag gab am 27. März 2015 auch der Bundesrat grünes Licht. Danach waren die Bundesländer am Zug, dieses Vorhaben in Landesrecht umzusetzen. Die Länder können nun Mieterhöhungen in Städten und Gemeinden mit fehlendem Wohnraum und besonders stark steigenden Mieten auf 15 Prozent in drei Jahren begrenzen.