bayern-depesche.de

Augsburg - Mit einer Axt schlug am Dienstag gegen 3.50 Uhr ein 29-jähriger Tunesier in Augsburg gegen die Frontscheibe eines Linienbusses in der Salomon-Idler-Straße. Dem 47-jährigen Fahrer gelang es, den Bus trotz zerbrochener Frontscheibe vom Tatort wegzufahren und die Polizei zu verständigen.

München - Die bayerische Polizei hatte am diesjährigen Halloween 71 Einsätze wegen Grusel-Clowns zu bestreiten, die zwei Menschen verletzten. Nach Angaben des bayerischen Innenministeriums musste die Polizei in der Nacht zum 1. November 764-mal ausrücken, in erster Linie wegen Ruhestörungen (223) und Sachbeschädigungen (91).

Leipzig – In vielen deutschen Medien wird immer noch das Gerücht verbreitet, bei dem grauenhaften Macheten-Mord von Reutlingen habe es sich um eine Beziehungstat gehandelt. Der Täter, ein bereits polizeibekannter 21-jähriger syrischer Asylbewerber, sei mit seiner Lebensgefährtin, einer 45 Jahre alte Polin, am Sonntagnachmittag an deren Arbeitsplatz, einem Döner-Imbiss, in Streit geraten und habe sie dann mit einem Dönermesser, nicht mit einer Machete, niedergemetzelt.