bayern-depesche.de

München - Die Zahl der Biobauern in Bayern hat im letzten Jahr erneut deutlich zugenommen. Wie Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) mitteilte, haben rund 1.000 Höfe mit über 35.000 Hektar Fläche ihren Betrieb von der konventionellen auf die ökologische Landwirtschaft umgestellt. Die Zahl der Bio-Betriebe im Freistaat hat um 14 Prozent auf 8.400 zugenommen.

Berlin - Schon vor dem am Montag in seinem Ministerium stattfindenden „Milchgipfel“ hat Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) den deutschen Milchbauern Hilfe zur wirtschaftlichen Existenzsicherung zugesagt. EU, Bund und Länder müssten dazu „einen kräftigen Beitrag leisten“. Gefordert seien aber auch der Handel und die Molkereien, sagte Schmidt.

München - Die EU-Kommission hat das Programm für die Entwicklung des ländlichen Raums in Bayern für den Förderzeitraum 2015 bis 2020 genehmigt. Die Mittel für das Kulturlandschaftsprogramm, die Ausgleichszulage und die Investitionsförderung sind somit bis 2020 gesichert. Die 1,5 Milliarden Euro, die aus Brüssel nach Bayern fließen, werden mit Landesmitteln und Geldern des Bundes aufgestockt. Insgesamt stehen bis zum Jahr 2020 rund 3,5 Milliarden Euro für den ländlichen Raum in Bayern zur Verfügung.