bayern-depesche.de

München - Nach wochenlangen Ermittlungen hat die Polizei nun fünf junge Männer verhaftet, die in den frühen Morgenstunden des 16. April eine 26-jährige Münchnerin in ihrer Wohnung brutal vergewaltigt haben sollen. Ein weiterer Mann, der versuchte, aus der Wohnung des Opfers gestohlene Wertgegenstände weiterzuverkaufen, sitzt ebenfalls in Untersuchungshaft. Das Kommissariat für Sexualstraftaten konnte die fünf Beschuldigten aufgrund von DNA-Spuren ermitteln.