bayern-depesche.de

München – Nur etwas weniger als die rund drei Millionen Besucher des letzten Jahres zählte Münchens zweiter Bürgermeister und Wiesn-Chef Josef Schmid (CSU) zur Halbzeit des Oktoberfests am vergangenen Sonntag. Damit fiel das Minus geringer aus, als man es noch nach dem verregneten ersten Wiesen-Wochenende befürchtet hatte.

München - Bei den Protesten gegen den letzten G7-Gipfel im oberbayerischen Elmau konnten wegen massiver Sicherheitsvorkehrungen größere Krawalle verhindert werden. Bei der Zwischenkundgebung des G7-Protestzuges am 6. Juni 2015 in Garmisch-Partenkirchen kam es jedoch zu Auseinandersetzungen zwischen linken Demonstranten und der Polizei. Ein mit einer Sturmhaube vermummter 24-Jähriger warf auf Beamte eine Glasflasche, die einen amerikanischen Journalisten traf, und schleuderte einem Polizisten eine Holzlatte an den Kopf. Danach versuchte der Randalierer mit einer Stange Pflastersteine aus der Straße zu hebeln, um an weitere Wurfgeschosse zu kommen. Daran konnte er gerade noch gehindert werden.

Nürnberg - In der fränkischen Metropole ist erneut eine junge Frau von Asylanten sexuell belästigt und begrapscht worden. Nach Angaben der Bundespolizei haben zwei 19 und 38 Jahre alte Asylbewerber am frühen Sonntagmorgen in einem Lokal am Nürnberger Hauptbahnhof eine 21-jährige Frau sexuell belästigt und körperlich bedrängt. Als die Nürnbergerin den jüngeren Mann wegschob, um sich gegen die aggressiven Annäherungsversuche zu wehren, soll ihr der Ältere an die Brust gefasst haben. Mitarbeiter des Lokals alarmierten wegen des sexuellen Übergriffs die Polizei.

Seite 1 von 2