bayern-depesche.de

München - Der Sozialausschuss der Stadt München hat jüngst beschlossen, für schwule, lesbische, bi- und transsexuelle Asylbewerber besondere Schutzräume bereitzustellen und ihre sozialpädagogische Betreuung zu intensivieren. Zudem sollen die Kapazitäten zur Unterbringung von geflüchteten Frauen weiter ausgebaut werden.

Nürnberg - Mitten in der Asyl-Krise mit finanziell und logistisch überforderten Kommunen soll im Nürnberger Szene-Stadtteil Gostenhof jetzt eine exklusive Einrichtung für schwule und lesbische Asylbewerber in Betrieb genommen werden. Wie der Unterkunftsbetreiber, der Verein „Fliederlich“, mitteilt, handelt es sich um die erste Asyl-Unterkunft dieser Art in Deutschland. Im März wird eine ähnliche Einrichtung auch in Berlin eröffnet.