bayern-depesche.de

Rosenheim - Nachdem es zum Austausch von „Nettigkeiten“ der „Aktivistin“ Enissa Amani gegen den bayerischen Landtagsabgeordneten Andreas Winhart kam, ermitteln nun die Behörden in der Angelegenheit. Wie dem Twitter-Account von Frau Enissa Amani zu entnehmen ist, wurde Frau Amani wegen den Beleidigungen gegen den AfD-Landtagabgeordneten Andreas Winhart nun vom Polizeipräsidium Köln zur Vernehmung vorgeladen. Die Vernehmung soll am Mittwoch, 10. Juni 2020 um 9:00 Uhr stattfinden.