bayern-depesche.de

Bad Tölz - Die von Medien als „neurechts“ etikettierte Identitäre Bewegung macht regelmäßig mit spektakulären Aktionen auf sich aufmerksam, die man hierzulande bislang nur von linken Gruppen kannte. Gleichen sich auch manche Aktionsformen, so sind die Inhalte doch grundverschieden. Die jugendaffine Bewegung tritt nach eigenem Bekunden für die Freiheit, Kultur und Identität der europäischen Völker ein und wendet sich gegen die „multikulturelle Utopie“ mit „zügelloser Einwanderung“ und „voranschreitender Islamisierung“.

Wiesbaden – Nach den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes hat die Gesamtbevölkerung Deutschlands 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 978.000 Personen (plus 1,2%) zugenommen und lag am Jahresende bei 82,2 Millionen. Dies ist der größte Bevölkerungszuwachs in der Bundesrepublik seit 1992, als es ein Plus von 700.000 Personen gab. 2014 hatte es nur einen relativ geringen Anstieg um 430.000 Personen (plus 0,5%) gegeben.

Berlin - Noch nie seit der Wiedervereinigung hat es so viele Schleusungen und illegale Einreisen nach Deutschland gegeben wie im vergangenen Jahr. Laut dem Präsidenten der Bundespolizei, Dieter Romann habe allein seine Behörde im letzten Jahr 57.000 Fälle unerlaubter Einreisen registriert. Das sei eine Steigerung um 75 Prozent.