bayern-depesche.de

München - Was haben das „Steko Spielhaus“ in Chemnitz, die Pizzeria „Il Rifugio“ in München, die „Olive Point“-Bar in Prag, das „American Fitness Center“ in Fayetteville bei Atlanta und der Döner-Laden „Kebab u Turka“ in Danzig gemein? Auf den ersten Blick nicht viel, eine Eigenschaft teilen jedoch alle dieser Geschäfte: sie sind Partnerunternehmen der expandierenden weeCONOMY AG, die unter der Leitung von Rudolf Engelsberger in mittlerweile 22 Ländern der Welt mit ihrem neuen Bonusprogramm unterwegs ist.