bayern-depesche.de

Triest - Das waren noch Zeiten als zwischen Cengiz Ehliz und Michael Scheibe (Team Wee) gegen Rudolf Engelsberger und Tom Rohrböck (Team Kritik) beinahe wöchentlich die Fetzen flogen. Nun macht Michael Scheibe in „Cooinx“, Cengiz Ehliz formt eine „bessere Version von Wee“, Rudolf Engelsberger setzt auf „INSPIREness“ und Tom Rohrböck glaubt an „Creamona“. Letztgenannte Unternehmung ist wohl ein Sammelsurium an Gastronomiebeteiligungen.

München - Noch Anfang 2019 war Cengiz Ehliz, Präsident und Schöpfer so langlebiger Marken wie FlexCom, wee, Innoflex oder Germanway zum „Unternehmer des Jahres“ bei der CSU München erkoren worden (https://bayern-depesche.de/wirtschaft/cengiz-ehliz,-die-weebusiness-gmbh-und-der-seltsame-preis-zum-bunten-ball-der-csu-münchen.html). Tatsächlich hatte der werbewirksame Vorgang schon damals einen faden Beigeschmack. Denn Cengiz Ehliz und dessen Geschäftspartner Michael Scheibe und Tilmann Meuser nutzen das donnernde Theater, um Investoren in die schillernde Welt von wee zu locken - einer Vision um Einzelhandel und Cashback.

München - Am Samstag, den 09.02.2019 hat die CSU München auf ihrem 12. jährlichen „Schwarz-Weiß Ball“ den Kaufmann und Geschäftsführer der weeBusiness GmbH, Cengiz Ehliz, zum Unternehmer des Jahres 2018 gekürt. Diese von der CSU verliehene Auszeichnung „Unternehmer des Jahres 2018 in München“, ist ein Preis, der alljährlich durch das Votum verschiedener Münchner Wirtschaftsverbände vergeben wird. So zumindest hat es den Anschein.

München/Kreuzlingen - Während die Kaufleute Michael Scheibe und Cengiz Ehliz für "wee" bzw. "COOINX" ihre Verkaufsgespräche führen, kommen immer wieder Fragen auf, was mit der vorherigen FlexCom International AG geworden ist. Auch dort seien Ehliz und Scheibe werbend um den Globus gereist, um Partner zu gewinnen.