bayern-depesche.de

München - Mit Beginn des Jahres 2016 sind die Urheberrechte des Freistaates Bayern an Adolf Hitlers Schrift „Mein Kampf“ ausgelaufen. Sieben Jahrzehnte lang hatte der Freistaat als Rechtsnachfolger des nationalsozialistischen Franz-Eher-Verlages dafür gesorgt, dass Nachdrucke und Neuauflagen des Buches hierzulande verboten waren.