bayern-depesche.de

Kempten - Das vergangene Sommerhalbjahr hat dem Allgäu einen neuen Urlauberrekord beschert: Von Mai bis Oktober 2015 stieg die Zahl der Gästeankünfte im Vorjahresvergleich um fast 11 Prozent, und die Übernachtungen legten um fünf Prozent zu. Damit erhöhte sich die Zahl der Gäste um 210.626 auf 2,2 Millionen und die der Übernachtungen um 368.823 auf 7,6 Millionen. Bernhard Joachim, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, zeigt sich hocherfreut: „In den vergangenen Jahren hatten wir bisher noch nie eine zweistellige Zuwachsrate bei Gästeankünften. 11 Prozent mehr Gäste bedeuten über zwei Millionen neue Gäste und fast 369.000 mehr Übernachtungen.“