bayern-depesche.de

München - Die Welt wird zu einem globalen Dorf. Moderne Kommunikationsmittel und ein rasch expandierendes Flugverkehrsnetz machen diese Entwicklung möglich. Gut verdient wird da, wo das Angebot gegenüber der Nachfrage sehr knapp ist. Und in den nächsten Jahren kommt aller Wahrscheinlichkeit nach ein weltweiter Mangel an gut ausgebildeten Verkehrspiloten auf. Zu stark bauen gerade asiatische und arabische Fluggesellschaften ihre Flugzeugflotten aus. Doch während die Nachfrage an Linienmaschinen über Airbus, Boeing und andere bedient werden kann, werden Piloten knapp.