bayern-depesche.de

Freitag, 07 Mai 2021 16:55

Bayerische Staatsoper gründet eigenes Label

in Medien

München - Die Bayerische Staatsoper als eines der weltweit führenden Opernhäuser besitzt ab Mai 2021 trotz aller Rückschläge, Ausfällen von Veranstaltungen und Wirrungen durch die Corona-Krise mit Bayerische Staatsoper Recordings (BSOrec) ein hauseigenes Label. Angeboten werden in diesem Rahmen Aufzeichnungen ausgewählter Opernproduktionen, Konzertmitschnitte sowie herausragende Archivaufnahmen in Ton oder teilweise auch audiovisuell. Neben vielfältigen kammermusikalischen Editionen werden auch Aufnahmen aus dem Kinder- und Jugendprogramm CAMPUS erhältlich sein. Den Auftakt bildet Gustav Mahlers Symphonie Nr. 7, interpretiert durch die Bayerische Staatsoper unter Kirill Petrenko. Der Mitschnitt wird ab 28. Mai als CD, online und im Shop der Staatsoper erhältlich sein.

weiterlesen ...