bayern-depesche.de

Montag, 04 Januar 2021 01:44

Der Holunder – die Apotheke der bayerischen Bauern

Ingolstadt - Der Holunder (Sambucus nigra) ist der Baum der alten Göttin Hola, die uns im Märchen als Frau Holle begegnet. „Flieder“ wurde er im Volksmund teilweise auch genannt und war traditionell an jedem bayerischen Bauernhof vertreten. Keiner anderen Pflanze wurden so umfangreiche Heilwirkungen zugeschrieben, nur wenige Baumarten hatten eine vergleichbare magische Bedeutung. „Vor dem Holunder sollst du den Hut ziehen, vor dem Reckholder (Wachholder) das Knie beugen“, war eine alte Bauernweisheit.

weiterlesen ...