bayern-depesche.de

Samstag, 25 Juni 2016 18:02

Die EU und der Brexit-Schock - Ex-Fed-Chef Alan Greenspan sieht Griechenland am Ende

in Politik

London - Der Brexit-Schock sitzt tief. Jedes Ereignis verändert das Leben. Sigmar Gabriel spricht von einem „Schuss vor den Bug“. Zusammen fordern SPD-Chef Gabriel und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) in einem zehn Punkte Plan die „Neugründung Europas“. Die Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will nicht drum herum reden und meint, ein „weiter so“ dürfe es nicht geben. Sie erinnert an die „Friedensidee Europas. Sie mahnt zur Ruhe und Besonnenheit. CSU Chef Horst Seehofer postuliert Referenden zum „Kern moderner Politik“ und beansprucht in entscheidenden Fragen mehr Bürgerbeteiligung. Vom europäischen Grünen-Chef Reinhard Bütikofer verlautet die Kunde, dass es sich bei diesem Ereignis um einen „tiefschwarzen Tag in Europas Geschichte handelt. Die Linken kritisieren mit Sarah Wagenknecht die neoliberale Austeritätspolitik und verlangen eine Neuaurichtung der EU. FDP Chef Christian Lindner sieht in der Entscheidung der Briten eine erhebliche Mitverantwortung der Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sowie EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker.

weiterlesen ...
Samstag, 25 Juni 2016 02:58

CSU, Freie Wähler, AfD, FDP und NPD bewerten Brexit-Entscheidung höchst kontrovers

in Politik

München - Die Briten haben bei der Volksabstimmung am 23. Juni für einen Austritt ihres Landes aus der Europäischen Union gestimmt. Nach Angaben der Behörden votierten 51,9 Prozent für einen Brexit und 48,1 Prozent für einen Verbleib in der EU. Die Austrittsbefürworter siegten mit einem Vorsprung von etwa einer Million Stimmen.

weiterlesen ...
Samstag, 25 Juni 2016 02:31

Robert Bodlaj betritt Neuland bei Behandlung des Empty Nose Syndroms (ENS) und erkrankter Nasennebenhöhlen

Lichtenfels - „Unsere Schwerpunktpraxis für interventionelle Schlafmedizin und Nasen- und Nebenhöhlenchirurgie gehört zu den renommiertesten und modernsten in Europa.“ Das sagt selbstbewusst der junge HNO-Spezialist Dr. Robert Bodlaj. Er studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität München und absolvierte seine Facharztausbildung am Klinikum Großhadern sowie an der HNO-Universitätsklinik Regensburg.

weiterlesen ...