bayern-depesche.de

Samstag, 29 August 2015 01:44

Mehr Zeitarbeiter in der bayerischen Metallindustrie

München - Ist es eine Folge der wirtschaftlich schädlichen Rußland-Sanktionen oder ein Vorbote sinkender deutscher Exporte nach China? Die Zahl der Zeitarbeitnehmer in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie ist im ersten Halbjahr wieder auf rund 35.000 gestiegen, während die Zahl der Festanstellungen weiter gering bleibt. Verbands-Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt sagte in München: „Insgesamt wurden in den Betrieben knapp zwölf Prozent der Zeitarbeitnehmer fest angestellt.“ Als wenn diese Quote nicht schon bescheiden genug wäre, räumt Brossardt ein, dass sieben Prozent der bayerischen Zeitarbeitnehmer sogar länger als zwei Jahre eingesetzt werden, ohne eine Festanstellung zu erhalten.

weiterlesen ...
Freitag, 28 August 2015 16:23

Autobahn 3 bekommt Asylanten-Warntafeln

in Politik

Passau - Weil in Bayern Tausende illegale Einwanderer von gewissenlosen Schleusern und Schleppern auf der Autobahn 3 bei Passau ausgesetzt werden, sollen nun Warntafeln mit einer LED-Anzeige die Autofahrer vor den „Fußgängern“ warnen.

weiterlesen ...
Freitag, 28 August 2015 16:19

Stadt München stellt in Isarauen Verbotsschilder auf

München - Das Isarufer als eines der beliebtesten Naherholungsgebiete der Münchner hat seit längerer Zeit ein Vermüllungsproblem. Insbesondere der Flaucher mit seinen romantischen Isarinseln und Kiesufern lockt nicht nur Gäste an, die pfleglich mit diesem schönen Stück Heimat umgehen: Flaschen und Plastikverpackungen werden einfach liegengelassen, Feuer nicht richtig gelöscht, oft bis in die Nachtstunden laut gefeiert und auch abseits der ausgewiesenen Flächen „wild“ gegrillt.

weiterlesen ...