bayern-depesche.de

Sonntag, 16 August 2015 23:27

„Nazi-Pferd“ von Josef Thorak in Landschulheim entdeckt

Ising/Chieming - Ende Mai hatten Kunstfahnder des Berliner Landeskriminalamts mehrere Kunstwerke aus der Zeit des Dritten Reiches entdeckt und beschlagnahmt. Darunter befanden sich auch die beiden bekannten Bronze-Pferde des österreichischen Bildhauers Josef Thorak, der seinerzeit monumentale Kunstwerke im Auftrag der Reichskanzlei schuf. Die beiden bronzenen Rösser standen ab 1939 vor Hitlers Neuer Reichskanzlei in Berlin. Eine Nachbildung dieser Skulpturen hatte der Künstler als Schmuckstück für sein eigenes Münchner Atelier hergestellt.

weiterlesen ...
Sonntag, 16 August 2015 23:18

Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben sehr zufrieden

Kempten - Das Allgäu baut seinen Status als Touristenmagnet im Freistaat weiter aus. Die Zahl der Gästeankünfte stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,1 Prozent auf knapp 1,5 Millionen, und die Übernachtungen nahmen um 5,3 Prozent auf gut fünf Millionen zu. Das belegen für das erste Halbjahr 2015 die Zahlen des Bayerischen Landesamtes für Statistik, das die Gästezahlen für Beherbergungsbetriebe mit mehr als zehn Betten unter die Lupe nahm. Der Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben, Klaus Holetschek, ist hochzufrieden: „Das sind ganz hervorragende Zahlen und eine Bestätigung unserer Arbeit. Im bayerischen Vergleich liegen wir damit erneut an der Spitze.“ Das Allgäu gilt offenbar auch im europäischen Ausland immer mehr als touristischer Geheimtipp: so kamen aus der Schweiz 12,6 Prozent, aus den Niederlanden 13,4, aus Italien 15,8 und aus Großbritannien sogar  31,8 Prozent mehr Gäste in diese schöne Region.

weiterlesen ...