bayern-depesche.de

Mittwoch, 12 August 2015 00:48

Protest gegen Mautbefreiung von Fernbussen

in Politik

München - Verkehrspolitiker von CSU, SPD, Linken und Grünen kritisieren eine erstaunliche Ausnahmeregelung in den Mautplänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) und fordern eine Mautpflicht auch für Fernbusse. Ab Oktober dieses Jahres müssen Lastwagen mit mehr als 7,5 Tonnen Gewicht nämlich Maut bezahlen, bis zu 18 Tonnen schwere Reisebusse aber nicht. Diese Ungleichbehandlung ist für viele unverständlich, weil die Fernbusunternehmer seit der Marktöffnung des Linienverkehrs für Entfernungen von mehr als 50 Kilometer hohe Umsatzsteigerungen verbuchen. 2014 nutzten etwa 19 Millionen Fahrgäste auf 300 Linien Fernbusse für deutschlandweite Reisen; für dieses Jahr rechnet das Bundesverkehrsministerium mit 25 Millionen Kunden.

weiterlesen ...