bayern-depesche.de

Montag, 10 August 2015 17:41

Falschgeld-Alarm in Bayern

in Politik

München - In Bayern ist momentan wesentlich mehr Falschgeld im Umlauf als in den letzten Jahren. Alleine in den ersten sechs Monaten dieses Jahres sei die Zahl der sichergestellten „Blüten“ im Vergleich zum ersten Halbjahr 2014 um alarmierende 85 Prozent gestiegen. Das sagte nun Helmut Schäfer, Abteilungsleiter beim Bayerischen Landeskriminalamt (LKA), in München. Schon im Gesamtjahr 2014 habe die Zahl der sichergestellten Falschgeldscheine im Vorjahresvergleich um 67 Prozent zugenommen. Am beliebtesten bei Geldfälschern sind die 50-Euro-Scheine, die deshalb auch am häufigsten aus dem Verkehr gezogen werden, gefolgt von 20-Euro- und 100-Euro-Noten.

weiterlesen ...
Montag, 10 August 2015 17:36

München - Stadtrat Marian Offman (CSU) will Asylanten im Schloss Nymphenburg unterbringen

München - Neben dem „Märchenschloss“ Neuschwanstein in Schwangau zählt die Schloss- und Parkanlage von Nymphenburg zu den größten Touristenattraktionen Bayerns; 300.000 Besucher lockt das barocke Juwel jedes Jahr an. Schloss Nymphenburg – gelegen im westlichen Münchner Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg – wurde 1679 in seiner ersten Form als Sommerresidenz der bayerischen Kurfürsten fertiggestellt. Später war es die Lieblingsresidenz der bayerischen Könige und der Geburtsort Königs Ludwig II. von Bayern.

weiterlesen ...