bayern-depesche.de

Freigegeben in Regional

Zubereitungsmöglichkeiten von der Medizin bis zur Suppe

Wildkräuterführung am 2. Juli im Freilichtmuseum Massing

Mittwoch, 28 Juni 2017 20:17
Wildkräuterführung am 2. Juli im Freilichtmuseum Massing Bildquelle: PIXABAY.COM

Massing - Im Freilichtmuseum Massing im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn bietet die „Kräuterpädagogin“ Lisa Fleischmann am 2. Juli eine Wildkräuterführung an.

Die gemeinsame Erkundung von jungen Sprossen, Frühblühern und Wildkräutern soll zeigen, was man aus ihnen von der Medizin bis zur wohlschmeckenden Suppe alles machen kann. Fleischmann will die Augen dafür öffnen, dass die entsprechenden Zutaten vor der eigenen Haustür gedeihen: auf dem Bauernhof, auf dem Acker, in Wiesen und an Hecken. Wie wäre es neben dem schon bekannten Löwenzahnsalat mit der Zubereitung des Unkrauts Giersch oder mit einer Gänseblümchensuppe?

Die Wildkräuterführung beginnt um 14.00 Uhr an der Museumskasse, sie kostet zwei Euro zuzüglich Eintritt und dauert etwa eine Stunde. Weitere Informationen zu den Angeboten des Freilichtmuseums sind unter www.freilichtmuseum.de einsehbar.

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten