Diese Seite drucken
Freigegeben in Regional

Bürgermeisterwahl 2017 - Wohnen in Karlstein

Karlstein am Main: Gunther ter Bahne (SPD) wirbt mit Veranstaltung für Peter Kreß

Montag, 24 April 2017 06:39
Unternehmer Gunther ter Bahne führt den SPD Ortsverein in Karlstein am Main Unternehmer Gunther ter Bahne führt den SPD Ortsverein in Karlstein am Main Quelle: SPD Karlstein am Main

Karlstein am Main - Zur Bürgermeisterwahl 2017 in Karlstein am Main kann Kandidat Peter Kreß auf die feste Unterstützung von SPD, FDP und FW bauen.

Nun lädt der SPD Ortsverein um Gunther ter Bahne (Jahrgang 1966) am 27.04.2017 um 19:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion zum Thema „Wohnen und Leben in Karlstein“ in den Rudolf Wöhrl Pavillon ein.

Gunther ter Bahne: "Mit einem Impulsvortrag wird Frau Meyer Marquart in das Thema einführen und dem Podium, sowie dem Publikum Ansatzpunkte für eine spannende Diskussion liefern. Wo wohnt und wie wohnt Karlstein, welche alternativen Wohnformen gibt es, sind zentrale Fragenstellungen, die nicht nur in Karlstein diskutiert werden. (weitere Inhalte siehe Flyer Wohnen und Leben, der an alle Karlsteiner Haushalte verteilt wurde). Ziel ist es, konkrete Handlungsfelder für die Politik insb. in Karlstein zu liefern."

Gunther ter Bahne, ein smarter Aktivposten des SPD Ortsvereins, ist auch Geschäftsführer der Karlsteiner bit GmbH, einem namhaften Dienstleister zum Aufbau von Rechenzentren. Er steht, ganz untypisch für Sozialdemokraten, mit beiden Beinen im Geschäftsleben.

Folgende Experten konnten fürs Podium am 27. April gewonnen werden:

-        Frau Meyer – Marquart (Büro für Umwelt- und Entwicklung, www.meyer-marquart.de)
-        Dirk Appel (Architekt aus Karlstein)
-        Frau Gabi Saal-Bauer (Verein Wohnen in Gemeinschaft aus Aschaffenburg, www.wige-ab.de)
-        Christopher Mehl (Allianzmanager der kommunalen Allianz Kahlgrund Spessart, www.hausnummer-frei.de)
-        Peter Kreß (Bürgermeisterkandidat von SPD, FDP und Freien Wählern, www.peter-kress.info)

"Wir würden uns freuen, wenn Sie auf diese Veranstaltung hinweisen und darüber berichten würden. Dazu laden wir Sie herzlich ein. Gerade die Vielfalt und die Bandbreite der Experten wird das Interesse wecken", erklärt Gunther ter Bahne abschließend. 

Artikel bewerten
(7 Stimmen)
Schlagwörter:

Das Neueste von Bayern Depesche

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten