bayern-depesche.de

Freigegeben in Regional

Bezirk Niederbayern lädt am 30. und 31. Juli zu zwei Musikveranstaltungen ein

Hochkarätiges Mundart-Rock-Festival in Aldersbach und Volksmusikpicknick in Landshut

Montag, 25 Juli 2016 19:11
Pressebild: Handling und Karin Rabhansl Pressebild: Handling und Karin Rabhansl

Aldersbach/Landshut - Für das Rahmenprogramm der Bayerischen Landesausstellung veranstaltet das Kulturreferat des Bezirks Niederbayern in Aldersbach am 30. Juli 2016 um 19.00 Uhr ein Mundart-Rock-Festival.

Als Erstes steht die Band Hundling live auf der Seebühne. Die Truppe um Frontmann Phil Höcketstaler wurde im letzten Jahr zum Sieger des Heimatsound-Wettbewerbs des Bayrischen Rundfunks gekürt. Jetzt geht sie mit der aktuellen CD „Ois Chicago“ im Gepäck auf Tour.

Hundling bereichern die bairischsprachige Musiklandschaft mit einer energiegeladenen Live-Show, die die große weite Welt mit einem ironischen Augenzwinkern nach Bayern holt. Das sieht auch der Bayerische Rundfunk so, der feststellte: „Zu seinen bairischen Texten gesellt sich ein Faible für Rock’n Roll und Blues á la J.J. Cale und Tom Petty. So gut hat bayerischer Rock’n Roll seit der Spider Murphy Gang nicht mehr funktioniert.“

Anschließend wird Karin Rabhansl als Headliner des Abends erwartet. „Mogst schmusn, mia wad's wurscht“ – mit diesem Spruch wurde sie einst in der Disco angemacht. Die junge Pop-Sängerin aus Passau hat daraus zusammen mit Stefan Dettl von LaBrassBanda ein schmissiges Reggae-Duett gemacht.

Ansonsten hält sich Karin Rabhansl an den Pop und bietet alle musikalischen Facetten, die das Genre zu bieten hat. Darin steckt viel Rock, ein wenig Punk und streckenweise auch etwas Schlager und Elektronik. Auf Hochdeutsch und in Niederbairisch wird über Sieger und Verlierer, über Lügner, Träumer und Dauernörgler gesungen. Musikalisch verarbeitet werden auch die Erfahrungen von durchwachten Nächten, verlorenen Tagen auf dem Arbeitsamt und wie es ist, wenn man an Neujahr mutterseelenallein in einem Fürther Programmkino sitzt.

Nähere Informationen gibt es unter www.landesausstellung-bier.de/events/mundart-rockpop-festival. Der Eintritt ist frei, und Einlass wird ab 18.00 Uhr gewährt.

Große und kleine Musikliebhaber treffen sich dann am 31. Juli wieder beim Picknick im Grünen: Das neunte Volksmusikpicknick von 15.00 bis 18.00 Uhr im Landshuter Prantlgarten bietet die Gelegenheit zum Musikhören, Tanzen und Genießen. Kaffeetanten und Brotzeiter, Musikanten und Tänzer, Jung und Alt sind willkommen.

Für mitreißende Tanzstimmung sorgen die charmanten Damen von „Oane wia koane“ mit Streichinstrumenten und Harmonika. Wer mag, nutzt die Tanzgelegenheit unter freiem Himmel, betrachtet die Skulpturen des Landshuter Bildhauers Fritz König oder beobachtet einfach das gesellige Treiben.

Das Picknick wird vom Kulturreferat des Bezirks Niederbayern in Zusammenarbeit mit dem Skulpturenmuseum im Hofberg veranstaltet. Der Eintritt ist frei.

Verpflegung, Picknick-Decken und Sonnenschirm sind selbst mitzubringen. Weitere Informationen findet man unter www.volksmusik-niederbayern.de.

Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten