bayern-depesche.de

Freigegeben in Regional

In Aldersbach wurden Auszeichnungen als „musikantenfreundliches Wirtshaus“ 2016 vergeben

Heimatliche Wirtshausmusik im Tausch gegen Bier und Brotzeit

Mittwoch, 06 Juli 2016 16:37
Zahlreiche Wirtinnen und Wirte aus Niederbayern und der Oberpfalz nahmen die Auszeichnung Zahlreiche Wirtinnen und Wirte aus Niederbayern und der Oberpfalz nahmen die Auszeichnung

Aldersbach - Am 28. Juni 2016 wurden in Aldersbach im Landkreis Passau neue Wirte aus Oberbayern, Niederbayern, Unterfranken, Schwaben und der Oberpfalz in den Kreis der musikantenfreundlichen Wirte aufgenommen.

„Aber’s Wirtshaus, ’s Wirtshaus, lasst mi ned aus. Geh i vorbei, ziagt ’s mi nei.“ So beschreibt ein überlieferter Zweizeiler, was der Aktion „musikantenfreundliches Wirtshaus“ ein Anliegen ist: Die bayerischen Gaststuben als Ort des geselligen Beisammenseins aufzuwerten und zugleich der regionalen Musik ein Forum zu bieten.

Die Idee des Projekts ist einfach und heutzutage doch nicht mehr selbstverständlich: Im Wirtshaus wird musiziert, und als Gegenleistung wird Bier und Brotzeit gratis serviert. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind vielfältig: In einigen Gaststätten findet offenes Singen statt, andere Wirtshäuser laden regelmäßig zum Musikanten-Stammtisch ein und wieder andere lassen Musikanten spontan auftreten.

Dem Ideenreichtum der Wirtsleute sind keine Grenzen gesetzt, wenn es darum geht, ihre Gaststube für Musikanten attraktiv zu machen: Die einen stellen Instrumente zum freien Gebrauch und andere Liedersammlungen für gesellige Runden zur Verfügung.

Weit über 600 Wirtshäuser überwiegend aus Niederbayern und der Oberpfalz konnten seit Einführung des Projekts im Jahr 1996 für die Idee gewonnen werden, Musik und Gastronomie zusammenzuführen und Gästen so ein uriges Ausnahmeerlebnis zu schenken.

Für die diesjährige Auszeichnung musikantenfreundlicher Wirtshäuser hatten sich die Veranstalter – die Bezirke Niederbayern und Oberpfalz, der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e. V. und der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband – ein besonderes Schmankerl ausgedacht: Die Urkunden und Metallschilder mit dem Logo der Aktion wurden am 28. Juni 2016 im Rahmenprogramm der bayerischen Landesausstellung zum Thema „Bier in Bayern“ vergeben.

Alleine aus Niederbayern hatten sich 15 Gaststätten beworben, die die Auszeichnung aus der Hand der Schirmherrin des Projekts, Herzogin Helene in Bayern, entgegennehmen konnten. Zahlreiche Volksmusikanten aus der Region spielten dabei auf und sorgten für einen geselligen Wirtshausabend.

Weitere Informationen zum Projekt sowie eine Übersicht über alle teilnehmenden Wirtshäuser gibt es auf den Internetseiten www.volksmusik-niederbayern.de und www.musikantenfreundlicheswirtshaus.de.

Artikel bewerten
(18 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten