bayern-depesche.de

Freigegeben in Regional

"Gastronom mit Leib & Seele"

Aschaffenburg: Im SCAMPI setzt Philipp Stürmer auf regionale Frische

Mittwoch, 22 März 2017 23:37
Im Restaurant SCAMPI in Aschaffenburg fühlt sich der Gast sehr wohl Im Restaurant SCAMPI in Aschaffenburg fühlt sich der Gast sehr wohl Quelle: Philipp Stürmer, BAYERN DEPESCHE

Aschaffenburg - Das gemütliche Traditionshaus (Baujahr 1854) übernahm Philipp Stürmer am 25.12.2016. Unser Patron sammelte die für Ihn wichtigen Erfahrungen im Restaurant Buonissimo, sowie im Restaurant Schönbusch.

Im Restaurant SCAMPI erfährt der Gast die Mischung aus Jugendstil und Moderne, gepaart mit einer gewissen Eleganz - diese wurde gekonnt in unsere jetzige Zeit transferiert.

Sie werden sich wohlfühlen.

 

Das Herz der Küche schlägt modern-deutsch-französisch, mit kleinem mediterranen Touch.

Gekocht & komponiert wird ausschließlich hausgemacht, ohne Zusatzstoffe, mit guten Produkten auch aus der Region, von besten Lieferanten pünktlich & frisch geliefert.

Der Service: Kompetent-charmant-zurückhaltend. Lehnen Sie sich zurück!

Unser Patron wünscht sich für die Zukunft mehr Ansehen & Motivation für die gesamte Gastronomiewelt.

"Es wird Zeit, für einen niveauvollen Aufstieg in der Gastronomie."

 

Unsere aktuelle Empfehlung für Aschaffenburg im März 2017:

  
SCAMPI Restaurant und Bar: Inh. Philipp Stürmer
Grünewaldstr. 12
63739 Aschaffenburg
   
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Tel.: 06021 / 4454006  
   
Restaurant Di. - So.
11:30 - 14:30 Uhr  17:30 - 23:00 Uhr
Küche
11:30 – 14:00 Uhr 17:30 – 22:00 Uhr
 
40 Sitzplätze Innen
40 - 60 Sitzplätze Außen
 
Events auf Nachfrage, ausschließlich auf Menübasis 

 

Wir, von der BAYERN DEPESCHE, sind dabei!

 

Philipp Stürmer’s Favorit:

Lammrücken in der Kräuterkruste auf Pesto-Püree & Grillgemüse

Letzte Änderung am Donnerstag, 23 März 2017 00:16
Artikel bewerten
(24 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten