bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Der Unterschätzte

Wolfgang Kellermann und die enorme Leistungsfähigkeit des AfD-Kreisverbands Erding

Sonntag, 04 Oktober 2020 13:39
Wolfgang Kellermann spricht ein gewichtiges Wort mit, geht’s um den Aufbau der AfD in Bayern Wolfgang Kellermann spricht ein gewichtiges Wort mit, geht’s um den Aufbau der AfD in Bayern Quelle: AfD Kreisverband Erding

Erding - Die altbayerische Herzogstadt Erding, im nordöstlichen Speckgürtel von München gelegen, ist vor allem für ihr Thermalbad weithin bekannt. Politisch ist die Stadt eigentlich von der CSU geprägt. So sind die Landtagsabgeordnete Ulrike Scharf und der Bundestagsabgeordnete Andreas Lenz bislang eindeutig im öffentlichen Auftritt bestimmend. Und während Ulrike Scharf MdL eher mittelständische Positionen vertritt, gilt Andreas Lenz schon mal als Vordenker christsozial-grüner Politik. Lenz war es, der als einziger MdB der CSU mit den Grünen im Bundestag für ein generelles Tempolimit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen stimmte.

Doch gegen diesen grünen Zeitgeist stemmt sich ein anderer Politiker aus Erding. Wolfgang Kellermann, ein jovialer und doch sehr tiefsinnig analysierender Typ, ist das Herz und die Seele der AfD Erding ... und weit darüber hinaus. Dem leidenschaftlichen Musiker und Mitarbeiter der AfD Landtagsfraktion geht dieses verstörende Glücksrittertum ab, das so viele Neuprominente innerhalb der AfD befallen hat. Kellermann arbeitet und wirkt im Stillen. Gerne wird er unterschätzt. Denn Wolfgang Kellermann gehört nicht zum Typus Schlipsträger, sondern ist ein zupackender, hemdsärmeliger Kerl. Aber mit seinem Kreisverband Erding hat Kellermann gemeinsam mit Dr. Christoph Unterberg, Peter Junker und Tobias Krüger eine schlagkräftige Einheit geschaffen.

Im schwelenden Richtungsstreit der bayerischen AfD zwischen den Konservativen um die Landesvorsitzende Corinna Miazga MdB und die Rechtsnationale Katrin Ebner-Steiner MdL hielt sich Kellermann lange zurück. Er schätzt Katrin Ebner-Steiner für ihre beherzt zupackende Art. Aber mit der Zeit dämmerte es nicht nur Wolfgang Kellermann, dass die AfD mit einem zu stark an Björn Höcke oder Andreas Kalbitz angelehnten Kurs in Bayern keinen Staat je machen könnte.

Wolfgang Kellermann wirbt nicht so sehr für sich, aber für die AfD mit einer kumpelhaften Herzlichkeit. Er möchte Bayern und Deutschland bewahren. Und dies ist ein sicher sehr konservativer Ansatz.

Artikel bewerten
(12 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten