bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Weiterhin hohe Zahl illegal eingereister Personen

Umfrage: 59 Prozent der Bayern begrüßen die Grenzkontrollen

Freitag, 18 September 2015 17:06
Flüchtlingsturm über Bayern Flüchtlingsturm über Bayern Quelle: BAYERN DEPESCHE

München - Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Meinungsumfrage im Auftrag von SAT.1 BAYERN begrüßt die übergroße Mehrheit der Bayern die Wiedereinführung der Grenzkontrollen, und 39 Prozent der Befragten halten den Zuwanderungsdruck auf Deutschland für dauerhaft nicht verkraftbar.

Die Wiedereinführung von Einreisekontrollen an der deutsch-österreichischen Grenze wird von einer großen Mehrheit der Bayern begrüßt: Auf die Frage „Halten Sie diese Wiedereinführung von Grenzkontrollen für richtig oder für falsch?“ antworteten 59 Prozent „richtig“ und 26 Prozent „falsch“; elf Prozent der Befragten waren unentschieden und vier Prozent machten keine Angaben.
Auf die Frage „Hat Bayern im Rahmen der Flüchtlingskrise erst einmal genug getan und sind nun erst mal andere Bundesländer gefordert?“ antworten 67 Prozent mit Ja, 25 Prozent mit Nein, fünf Prozent waren unentschieden und drei Prozent machten keine Angaben.

Angesichts des Massenansturms von Asylanten, von denen weniger als fünf Prozent asylberechtigt im Sinne des Artikel 16a des Grundgesetzes sind, verblüfft die weiterhin hohe Aufnahmebereitschaft bestimmter Bevölkerungskreise. Befragt, ob sie wie SPD-Chef Sigmar Gabriel die jährliche Aufnahme von jeweils einer halben Million Asylanten für verkraftbar halten, antworten 40 mit Ja und 39 Prozent mit Nein. Überraschend ist, dass laut Umfrage auch nur 40 Prozent der CSU-Anhänger bei einer jährlichen Zuwanderung von 500.000 Personen eine Überforderung Deutschlands sehen; bei den SPD-Anhängern denken 37 Prozent und bei den Wählern der Grünen 43 Prozent so.

Bei der Sonntagsfrage verbucht die CSU ein leichtes Plus: Wäre jetzt Landtagswahl, könnte die CSU der Umfrage zufolge mit 49 Prozent der Stimmen rechnen, die SPD mit 20 Prozent, die Grünen mit 10 Prozent und die Freien Wähler mit nur noch sechs Prozent. Die FDP würde mit fünf Prozent knapp in den Landtag einziehen, die AfD mit zwei Prozent klar scheitern, und die sonstigen Parteien – darunter die NPD – erhielten acht Prozent. Eine nähere Aufschlüsselung der Prozentzahlen der Sonstigen wurde nicht veröffentlicht.
Die Umfrage wurde von der „GMS Dr. Jung Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung“ in Hamburg im Auftrag von SAT.1 BAYERN durchgeführt. Es handelt sich um eine repräsentative Telefonbefragung mit 1.007 Befragten im Befragungszeitraum 10. bis 16. September 2015.

Die Zahl der über Österreich eingereisten „Flüchtlinge“ ist wieder deutlich gestiegen. Nach Angaben der Bundespolizei wurden in Bayern am Mittwoch insgesamt 9.100 unerlaubt eingereiste Personen gezählt. Am Dienstag hatte die Zahl der illegalen Ausländer, die Bayern erreichten, bei rund 6.000 gelegen.
Dank der Wiedereinführung von Grenzkontrollen werden laut dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) immerhin mehr Schleuser gefasst: „Die Grenzkontrollen haben dazu geführt, dass wir viele Schleuser festgenommen haben. Allein in Bayern sitzen inzwischen 800 in Untersuchungshaft.“

Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten