bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl wird Joachim Herrmann

Rückzug vom Rückzug: Horst Seehofer will als CSU-Chef und Ministerpräsident weitermachen

Mittwoch, 26 April 2017 16:02
Horst Seehofer (CSU) Horst Seehofer (CSU) Quelle: CSU

München - In den letzten Wochen verdichteten sich die Hinweise, jetzt ist es parteioffiziell: Horst Seehofer verschiebt seinen politischen Ruhestand und will doch über das Jahr 2018 hinaus CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident bleiben. Vor der Landtagswahl 2013 hatte er noch erklärt, seine politische Laufbahn im Jahr 2018 zu beenden.

Am Montag kündigte der 67-Jährige in einer Sitzung des CSU-Parteivorstandes an, für beide Ämter erneut zu kandidieren. Seehofer ist seit 2008 CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident. Der nächste Parteitag zur Wahl einer neuen CSU-Führung ist für den Herbst 2017 geplant. Bei der Landtagswahl im Herbst des nächsten Jahres strebt Seehofer dann eine dritte Amtszeit als Landesvater an. 
Innerparteilich will er mit seiner erneuten Kandidatur offenbar den ungeliebten Kronprinzen Markus Söder auf Distanz halten. Landespolitisch scheint er sich für den Einzigen zu halten, der die absolute Mehrheit der CSU trotz einer starken bayerischen AfD verteidigen kann.

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber verwies stolz darauf, dass Seehofer schon fast so lange wie Franz Josef Strauß regiert. CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt sagte, mit Seehofer habe ihre Partei „die besten Karten“ und könne von dessen „unermesslich großer Erfahrung“ profitieren.Treueschwüre gegenüber Seehofer kamen auch von Bayerns Finanzminister Markus Söder. Mit Blick auf die Verteidigung der absoluten Mehrheit betonte er: „Man muss dann, wenn es wichtig ist, erfolgreich gemeinsam arbeiten – und das tun wir in Bayern, das tun auch Horst Seehofer und ich.“

CSU-Spitzenkandidat für die Bundestagswahl am 24. September wird Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, den sich die CSU im Erfolgsfall als neuen Bundesinnenminister wünscht.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten