Diese Seite drucken
Freigegeben in Politik

"Deutschland wird Deutschland bleiben"

Phrasen und diffuse Sprüche der Angela Merkel

Mittwoch, 14 September 2016 01:11
Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU - "Deutschland wird Deutschland bleiben" Bundeskanzlerin Angela Merkel, CDU - "Deutschland wird Deutschland bleiben" © Foto: CDU / Dominik Lutzmann

München - "Deutschland wird Deutschland bleiben, mit allem was uns lieb und teuer ist" versicherte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Bundestag zur Verteidigung ihrer Flüchtlingspolitik. Sie will bei der Wahrheit bleiben und das Vertrauen der Menschen zurück gewinnen. Aber wo liegt der heilige Gral verborgen, der ihr das Vertrauen der Menschen wieder schenken soll?

Wahrheiten gibt es deren viele. Meint Angela Merkel mit Wahrheit ihre Überzeugung in der Flüchtlingskrise? Wahr ist auch, dass über 82% der Bürger in Deutschland eine Korrektur der Flüchtlingspolitik fordert. Wahr ist auch die Sylvester Nacht in Köln. Wahr ist offensichtlich auch, dass, wie jetzt die Welt berichtet, „Flüchtlinge Urlaub jetzt dort machen, wo sie angeblich verfolgt werden."

(https://www.welt.de/politik/deutschland/article158049400/Fluechtlinge-machen-Urlaub-wo-sie-angeblich-verfolgt-werden.html)

Wahr sind auch die über 1.400 Kinderehen in Deutschland. Wahr sind auch die Terroranschläge und wahr ist auch, dass mit den  Flüchtlingen Terroristen eingeschleust wurden. Ihre Wahrheit erläutert Angela Merkel nicht näher. Ebenso lässt Sie den Empfänger ihrer politischen „Weisheiten“ im Regen stehen. Kennt Angela Merkel Deutschland überhaupt und von welchem Deutschland spricht Sie, wenn Sie im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise sagt, Deutschland wird Deutschland bleiben? 

Sie selbst spricht gleichzeitig davon, dass Deutschland sich durch die Flüchtlingskrise stark verändern wird. Was bedeutet „Deutschland  mit allem“?  Wer sind diejenigen, denen alles lieb und teuer sein soll ? Meint Sie mit „uns“ die Flüchtlinge, die Politiker mit den dicken Diäten, luxuriösen Dienstwägen? Bürger, die sich vom Lohn keine Wohnung mehr leisten können oder Rentner in menschenunwürdiger Altersarmut oder den Steuerzahler, der für die angehäuften Verpflichtungen aus der Eurokrise und Flüchtlingskrise einstehen muss, kann Sie ja wohl nicht gemeint haben. 

Die Werte der Bundesrepublik seien Freiheit, Sicherheit, Gerechtigkeit und Solidarität, so Angela Merkel. Will Angela Merkel mit diesen vier Begriffen Deutschland beschreiben? Ein Deutschland, in dem die Meinungsfreiheit durch übertriebene Politische Korrektheit und alternativlose Politik immer mehr beschränkt wird, in dem die Sicherheit durch unkontrollierte zügellose Zuwanderung gefährdet wird, in dem die Schere zwischen arm und reich durch fehlgeleitete Umverteilungspolitik immer mehr auseinanderklafft, in dem die Solidarität durch die Flüchtlingspolitik zerfällt und Deutschland in ein „helles“ und „dunkles“ Deutschland aufgeteilt wird. 

Angela Merkel hat offensichtlich Schwierigkeiten Deutschland zu beschreiben. Gar zu dürftig ist es Deutschland, das Volk und das Land der Dichter und Denker, lediglich mit den Begriffen Freiheit, Sicherheit, Gerechtigkeit und Solidarität zu definieren. Freiheit, Sicherheit, Gerechtigkeit und Solidarität bedürfen in ihrer Bedeutung kultureller Bedingtheit. So meinte der Berliner Politikwissenschaftler Wolfgang Merkel in der Sendung bei Anne Will (ARD) Angela Merkel wäre „eine Spezialistin für das Ungefähre, für das Diffuse und manchmal auch für das eindeutig Uneindeutige.“ Diffuse „Sprüche“ mit eindeutiger Uneindeutigkeit bringen das Vertrauen aber nicht zurück.

Artikel bewerten
(10 Stimmen)
Schlagwörter:

Das Neueste von Josef Mühlbauer

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten