bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

1,5 Milliarden Euro für ländlichen Raum

Landwirte in Bayern erhalten Planungssicherheit zur Kulturlandschaftspflege

Sonntag, 22 Februar 2015 16:41
Landwirte in Bayern erhalten Planungssicherheit zur Kulturlandschaftspflege Quelle: CSU

München - Die EU-Kommission hat das Programm für die Entwicklung des ländlichen Raums in Bayern für den Förderzeitraum 2015 bis 2020 genehmigt. Die Mittel für das Kulturlandschaftsprogramm, die Ausgleichszulage und die Investitionsförderung sind somit bis 2020 gesichert. Die 1,5 Milliarden Euro, die aus Brüssel nach Bayern fließen, werden mit Landesmitteln und Geldern des Bundes aufgestockt. Insgesamt stehen bis zum Jahr 2020 rund 3,5 Milliarden Euro für den ländlichen Raum in Bayern zur Verfügung.

Rund 40 Prozent der Mittel sind für den ökologischen Landbau sowie für Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen eingeplant. Zusätzlich wird die Europäische Innovationspartnerschaft, die neue Ideen in wirtschaftlichen Erfolg umsetzen soll, unterstützt. Daneben werden Investitionen in tiergerechte Haltungsformen und die Umstrukturierung oder Modernisierung von landwirtschaftlichen Betrieben besonders gefördert. „Wir wollen für unsere bäuerlichen Betriebe auch in Zukunft beste Entwicklungsperspektiven“, so Landwirtschaftsminister Helmut Brunner.

Letzte Änderung am Sonntag, 22 Februar 2015 16:50
Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten