bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Hessischer Landtagsabgeordneter für aufgeklärten Patriotismus

Ismail Tipi (CDU): „Wo die deutsche Fahne weht, herrscht Menschlichkeit, Sicherheit und Demokratie“

Donnerstag, 16 Juni 2016 19:40
Der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (CDU) und Julia Uffeln Der hessische Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (CDU) und Julia Uffeln Quelle: CDU Seligenstadt, HESSEN DEPESCHE

Heusenstamm – Im Gegensatz zur „Grünen Jugend“ und linksextremen Gruppierungen, die anlässlich der Fußball-EM erneut zum Diebstahl schwarz-rot-goldener Fanartikel aufgerufen haben, hat der türkischstämmige Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (CDU) aus Hessen nicht nur kein Problem mit der deutschen Fahne, sondern fordert Deutsche wie Migranten offensiv dazu auf, die Flagge im Sinne eines aufgeklärten Patriotismus zu ehren.

Für Tipi ist die Bundesrepublik Deutschland eines der menschlichsten Länder der Welt – ein Land, in dem Menschen mit Migrationshintergrund und Flüchtlinge eine respektvolle und herzliche Aufnahme finden. „Für diese Nächstenliebe und Menschlichkeit werden wir von den anderen Nationen respektiert. Leider haben wir das selber in Deutschland noch nicht verstanden und zeigen keinen Achtung vor unseren gesellschaftlichen Werten. Dabei sind es gerade diese, die es uns erlauben, unsere Fahne hochzuhalten“, so der integrationspolitische Sprecher der hessischen CDU-Landtagsfraktion am Dienstag.

Zugleich betonte Tipi: „Eine Nation oder Zivilisation, die ihre kulturelle Identität nicht wahrt, geht verloren oder wird von einer anderen Kultur beherrscht. Gerade jetzt, wo wir so viele Menschen bei uns aufgenommen haben, ist es wichtig zu zeigen, wer wir sind und wofür Deutschland heute steht. Da wo die deutsche Fahne weht, herrscht Menschlichkeit, Nächstenliebe und auch Sicherheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit.“ Die deutsche Fahne und die Farben Schwarz-Rot-Gold bezeichnete er in diesem Zusammenhang als „Garant für ein Zuhause und eine Heimat, für ein Heimatgefühl und ein Gefühl der Zugehörigkeit“.

Tipi forderte daher die Bundesländer auf, den Migranten, die aus beruflichen Gründen, als Flüchtlinge oder als Asylbewerber nach Deutschland gekommen sind, ein Willkommenspaket zu überreichen, das neben einem Grundgesetz und Informationen zu unserem Land auch eine schwarz-rot-goldene Deutschlandfahne beinhalten sollte.

Artikel bewerten
(13 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten