bayern-depesche.de

Freigegeben in Politik

Es gilt die Unschuldsvermutung

Immunität des Landtagsabgeordneten Richard Graupner (AfD) aufgehoben

Samstag, 05 Dezember 2020 20:09
Gegen den unterfränkischen Landtagsabgeordneten Richard Graupner wird ermittelt Gegen den unterfränkischen Landtagsabgeordneten Richard Graupner wird ermittelt Quelle: AfD Bayern

München - Die Immunität des bayerischen AfD-Landtagsabgeordneten Richard Graupner (Jahrgang 1963) wurde nun durchs Plenum des Bayerischen Landtags aufgehoben.

Laut einem BAYERN DEPESCHE vorliegenden Schreiben der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wird Graupner vorgeworfen, als Polizeibeamter interne polizeiliche Informationen an einen Beschuldigten weitergegeben zu haben. Es wurde bereits seit geraumer Zeit gegen Graupner ermittelt. Mit einer Anklageerhebung zum zuständigen Amtsgericht Schweinfurt sei laut Staatsanwaltschaft in Kürze zu rechnen.

Der Strafrahmen des Deliktes Geheimnisverrat reicht von einer Geldstrafe bis hin zu Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren. Richard Graupner beteuert jedoch bislang seine Unschuld.

BAYERN DEPESCHE wird über den Fortgang der Ereignisse berichten.

Artikel bewerten
(11 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten