Diese Seite drucken
Freigegeben in Politik

Statistisches Bundesamt ermittelte erstmals Zahlen

Asylbewerberkinder erhielten in diesem Jahr bisher fast 9 Millionen Euro aus dem Bildungs- und Teilhabepaket

Sonntag, 28 August 2016 16:48
Asylbewerberkinder erhielten in diesem Jahr bisher fast 9 Millionen Euro aus dem Bildungs- und Teilhabepaket Bildquelle: PIXABAY.COM

Wiesbaden – Der Bund hat nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im ersten Quartal des laufenden Jahres knapp 8,7 Millionen Euro für Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) zur Verfügung gestellt. Demnach entfielen rund 65 Prozent der Ausgaben auf 6- bis 13-jährige und rund 20 Prozent auf 14- bis 17-jährige Migrantenkinder.

Die drei größten Ausgabepositionen waren Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf mit knapp 2,7 Millionen Euro (31 %), die Lernförderung mit rund 2,2 Millionen Euro (26 %) und die Leistungen für Mittagsverpflegung mit gut 2,0 Millionen Euro (23 %).

Durch die im AsylbLG verankerten Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets soll Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die über den Asylweg nach Deutschland gekommen sind, die gesellschaftlichen Teilhabe und Bildungsteilhabe ermöglicht werden. Die Statistiker aus Wiesbaden haben die Zahlen dazu erstmals in diesem Jahr erhoben.

Artikel bewerten
(9 Stimmen)
Schlagwörter:

Das Neueste von Michael Krug

Ähnliche Artikel

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten