bayern-depesche.de

Samstag, 09 Mai 2020 17:15

Martin Sichert hat sich in der AfD wieder herangearbeitet

in Politik

Nürnberg - Um den Bundestagsabgeordneten Martin Sichert (Jahrgang 1980) ist es ruhiger geworden. Über zwei Jahre war der Franke von 2017 bis 2019 Landesvorsitzender der AfD Bayern bis sich im vergangenen Herbst die beiden Spitzenfrauen der AfD Bayern, die Bundestagsabgeordnete Corinna Miazga und die Fraktionsvorsitzende im Bayerischen Landtag Katrin Ebner-Steiner auf dem Landesparteitag einen überraschenden Kampf boten. Beide Frauen mobilisierten kurzfristig auf dem Parteitag einen Führungsanspruch für sich. Corinna Miazga setzte sich in einer Stichwahl gegen Ebner-Steiner durch. Martin Sichert war auf einmal nur noch Randfigur.

weiterlesen ...
Donnerstag, 07 Mai 2020 20:09

Nürnberg: Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gibt Rätsel auf

Nürnberg – Die am Montag in Nürnberg gefundene Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gibt ein interessantes Rätsel auf. Der Sprengmeister, Tobias Oelsner, stellte im Zuge der Entschärfung fest, dass bei der Bombe die Übertragungsladung für die Entzündung gefehlt habe. Das deutete darauf hin, dass bei der Herstellung der Bombe sabotiert wurde. Gut möglich, dass ein Arbeiter in Kenntnis der Tatsache, dass Bombardements auf Städte wie Nürnberg, wo die Bombe gefunden wurde, unsägliches Leid unter Zivilisten anrichten und nicht kriegsentscheidend sein würden, hier Menschenleben retten wollte. Das gelang ihm in diesem Fall womöglich auch, denn die Bombe ist ja nach dem Abwurf nicht explodiert.

weiterlesen ...
Montag, 04 Mai 2020 21:39

Günzburg: Schutzsuchender aus Sierra Leone hält Unterallgäu mit Gewalttaten auf Trab

Günzburg - Ein 34-jähriger Afrikaner fällt offenbar seit Jahren pausenlos durch Gewalttätigkeiten auf. Die Latte der Taten, wie Gewalttätigkeiten und Drohungen des Intensivtäters ist lang. Jetzt stand er erneut vor Gericht. Das Verfahren dauerte drei (!) Tage, 36 zeugen waren geladen. Das Kuschelurteil: Wieder nur Bewährung trotz einschlägiger Vorstrafen.

weiterlesen ...
Sonntag, 03 Mai 2020 22:05

Ökologisches Wohnen: Panntum AG von Florian Biasi baut individuelle Architektenhäuser aus Holz

Grünwald – Immobilien in hochwertiger Holzbauweise werden immer beliebter, weil sie zahlreiche wirtschaftliche und ökologische Vorteile bieten. Das gilt für Ein- und Mehrfamilienhäuser genauso wie für Bürogebäude und andere Gewerbeimmobilien. Die Holz-Systembauweise punktet mit langer Lebensdauer und Vielseitigkeit: die Bauelemente sind äußerst stabil und haben ein geringes Eigengewicht, die Planung ist kostensicher und folgt den ganz persönlichen Vorstellungen der Bauherren. Außerdem sind diese Immobilien schnell beziehbar. Moderner Holzbau besticht ferner durch seine Umweltfreundlichkeit und Gesundheitsverträglichkeit. Das Baumaterial ist ein nachwachsender Rohstoff aus heimischen Wäldern. Moderne Holzhäuser sorgen für die Schonung natürlicher Ressourcen, ein gesundheitsförderndes Wohnraumklima und Budgetsicherheit durch zahlreiche Vorfertigungen.

weiterlesen ...
Seite 3 von 3